Das berufliche Ankommen von neu migrierten Ärztinnen und Ärzten in den Rehakliniken wird von komplexen verwaltungsrechtlichen Rahmenbedingungen beeinflusst. Je nach dem Herkunftsland und dem Land, in dem das Medizinstudium absolviert wurde, entstehen unterschiedliche aufenthaltsrechtliche und berufliche Anforderungen mit wiederum unterschiedlichen bürokratischen Anforderungen. Dies kann zu Belastungen bei den Ärztinnen und Ärzten und bei den Rehakliniken führen.